header_urbanup

URBAN UP 2016 – Street-Art Festival in Leipzig

Verschiedenste Verbindungen bringen uns oft und wohlwollend nach Leipzig. Eins der unterstützenswerten Highlights ist das Urban Up. Das Street Art Festival findet dieses Jahr vom 14. bis 17.07. 2016 statt.

Leipzig wächst uns ans Herz. Die Galerie Hier+Jetzt und die Menschen in Connewitz sind nur 2 von einer Trilliarde Gründen, warum wir Leipzig ziemlich arschgeil finden. Ein wirklich nennenswerter Grund für das Dauerticket in die Stadt in Sachsen ist das Urban Up Festival. Wir waren 2015 das erste Mal vor Ort und konnten uns vom Prädikat „Erlebenswert“ überzeugen. Daher freuen wir uns, euch das diesjährige Spektakel vorzustellen.


In diesem Jahr wird das Street-Art und Graffiti Festival „URBAN UP“ bereits zum vierten Mal präsentiert. Am Donnerstag den 14.07. wird das Festival mit einem Filmabend im UT Connewitz (Filme: „Girl Power“ & „Banksy in New York“) eröffnet.

urban up

Martha Cooper ICONIC

Den Kern des Events bildet an drei Tagen (15.07. – 17.07.) eine kostenlose Ausstellung im soziokulturellen Zentrum „Die Villa“ in Leipzig, mit Arbeiten von mehr als 30 Künstlern aus dem In – und Ausland. Die Ausstellung versucht ein möglichst breites Feld an Techniken und Stilmitteln der „urbanen Kunst“zu zeigen. Hierbei reicht die Spannbreite von Graffiti über Sticker, Stencils (SchablonenGraffiti), Paste Ups bis hin zu Installationen. Ziel der Veranstaltung ist neben der Präsentation der künstlerischen Werke, auch den Blick der Bevölkerung auf den öffentlichen Raum als Gestaltungsmedium zu lenken. Der Betrachter wird eingeladen, seine Umgebung einmal unter diesem Aspekt zu erforschen und dabei Neues zu entdecken. Am Freitag den 15.07, findet um 20 Uhr ein Vortrag im „Villa“ Keller mit Sebastian Mann/Mad Flava zu „Leipzigs Graffiti Geschichte“ statt.

Samstag den 16.07. & Sonntag den 17.07. wird es ab 14 Uhr kostenlose Workshops geben, bei denen vor allem jüngere Besucher unter Anleitung von erfahrenen Künstlern verschiedene Techniken wie z.B. Schablonen erstellen, Sticker gestalten usw. erlernen können. Im Innenhof der „Villa“ können Besucher an diesen Tagen auch Künstlern bei der Gestaltung der Wände im „Villa“ Innenhof über die Schultern sehen.

Zusätzlich findet am Samstag den 16.07. eine Aftershow-Party im „Kulturcafe Manfred“ in Connewitz statt. Alle weiteren aktuellen Infos zum „Urban Up 2016“, die vollständige Übersicht aller ausstellenden Künstler, genaue Spielzeiten der Filme & Fotos aus den letzten drei Jahren findet ihr auf der Facebook Seite.

Mir ist besonders aufgefallen, dass sehr viele Akteure aus dem öffentlichen Raumgestalter- Hamburgs vertreten sind. Daher freut es uns, Späm, Hkdns, Push und viele weitere Street Art Protagonisten aus dem Hamburger und internationalen Stadtbild dort vertreten zu sehen.

Aber noch es gibt noch eine äußerst wichtige Randnotiz:
Die Veranstalter bieten alle Workshops kostenlos an, alle Helfer und Organisatoren arbeiten ehrenamtlich. Wir kennen die daraus resultierenden Herausforderungen. Daher sind sie auch stets auf Unterstützung/Hilfe angewiesen, denn ohne diese wäre die ganze Veranstaltung nicht umzusetzen. Die „Villa“ hat in diesem Jahr darauf eine Spendenralley über betterplace.org ins Leben gerufen, bei der verschiedene Projekte finanziell unterstützt werden können. Natürlich ist auch das Urban Up. Spendet also fleißig für bei betterplace.org.


Shortcuts:
URBAN UP #4
Eröffnung:
14.07.2016 im „UT Connewitz“ (Wolfgang-Heinze-Str. 12a, 04277 Leipzig)
20.00h – 24.00h
Filme: „Girl Power“ & „Banksy in New York“

Urban Up Ausstellung (kostenlos):
15.07. – 17.07.2016, 17.00h – 22.00h, „Die Villa“ (Lessingstr.7, 04109 Leipzig)
Vortrag (kostenlos):
15.07.2016, 20.00h „Graffiti History Leipzig“ mit Sebastian Mann/Mad Flava im “Villa” Keller
16.07. & 17.07. diverse Workshops(kostenlos) im Villa Innenhof
16.07.2016 Live Malen im Villa Innenhof („Miez Wars“, „Lapiz“, tba.)

Urban Up Aftershow:
16.07.2016, Einlass: 23h, „Manfred“ & „Dusche“, Stockartstr. 6, 04277 Leipzig
Eintritt: wird erwürfelt
Line Up:
DJ Puppe: 80s,90s, Punk, Polka, Metal, NDW usw.)
FK Phantom (Hip Hop)
Conjahs Fiyah (Ska, Soul)
Bastelbude (Tekkno) & tba

Paste Up Areas:
Auf der Ausstellung legen Karten aus, auf denen ihr erfahrt, wo sich die Paste Up Areas befinden.

COMMENTS (3)

  1. Torsten Büttner

    Hallo liebe Veranstalter des Urban up,
    Könnt ihr mir die Karten der Paste up areas per Mail zusenden? Ich würde die Kunstwerke gerne fotografieren, ich habe das zum Beispiel auch in Halle im Schlachthofviertel beim all you can paint Festival gemacht. Gern überlasse ich euch im Nachgang einige Bilder zur weiteren Verwendung.
    Viele Grüße
    Torsten Büttner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *