header

Leipzig bekommt neue Urban Art Galerie

Hier+Jetzt Urban Art Galerie eröffnet in Leipzig mit TRIAS Ausstellung im Tapetenwerk

Es muss ein Tag in einer mir nicht mehr geläufigen Woche gewesen sein, als dieses Telefonat mit Maxi am Tisch 84 im Hofbräuhaus zu Hamburg stattfand. Ich sag mal so, sympathisch von der ersten Sekunde und wir plauderten über die IBUg 2014, Lack&Leder, Dies&Das… Seit jeher riss der Kontakt nicht ab und da wunderte es mioch kaum, das diese quirrlige Damen schon wieder an was neuem malt. Daher freut es mich umso mehr, dass sie zusammen mit Wegbegleitern eine neues Projekt beschreitet. Das Ganze im Hier+Jetzt – einem Ort für Urban Art in Leipzig, der bislang fehlte. Das Hier+Jetzt vertritt junge und etablierte Urban Artists aus verschiedenen Kulturkreisen. In wechselnden Ausstellungen zeigen die Künstler Malerei, Grafik, Fotografie und Objekte sowie
genreübergreifende Positionen ihres aktuellen Schaffens. Die Künstler verbindet die Lust an der Ästhetik der Straße sowie am zeitgenössischen Kunst- und Kulturdiskurs.

Zur Eröffnung lädt die Galerie am 13. August ab 19 Uhr mit der Ausstellung TRIAS – Malerei und Objekte der anwesenden Künstler Elmar Karla, Clara Reichertz und Lean Frizzera.
Wer es zur Eröffnung nicht schafft, kann bis zum 30. August an einem Mittwoch, Donnerstag und Samstag zwischen 14.00 und 20.00 Uhr vorbeischauen.

 

elmar karla

lean frizzera

clara reichertz

Aus der Beschreibung zur Veranstaltung:

Kennen gelernt hat Elmar Lean auf der Straße. Er war in Córdoba und hat ihn angerufen, um zu fragen, ob er Lust hat, mit ihm eine Wand zu malen. Ein Freund gab ihm die Nummer. Später hat Elmar in Leans Atelier in Buenos Aires gewohnt, dort lernte er Clara kennen. Sie war Studentin in einer von Leans Wandmalklassen.
Elmar Karla reist seit Jahren durch Südamerika. 2011 erstmals durch Argentinien, um einen Freund zu besuchen, den er in Brasilien kennengelernt hat. In Argentinien hat ihn die Freiheit und die Möglichkeiten Street Art zu leben fasziniert. Lean Frizzera und Clara Reichertz sind in Buenos Aires aufgewachsen: „Kunst gehört zum Stadtbild und die Menschen lieben sie.“

Für Elmar spielt Kunst eine extrem wichtige Rolle, seitdem er fünf Jahre alt ist. Früher konnte er besser malen als sprechen, sagen seine Eltern.
Später war es sein Ziel, neue Techniken zu probieren und das endlose Spektrum des Ausdrucks zu studieren. Die Aufmerksamkeit auf bestimmte Themen zu lenken. Kind sein zu können. Nicht einheitlich zu malen, sondern das, was er möchte. Einen Tag Roboter, die sich mit Blumenzombies bekämpfen oder ein Stillleben mit einem vergammelten Apfel. Keiner Gesellschaftsnorm unterliegen, um den Erkennungswert zu puschen.

Lean arbeitet und lebt Kunst. Intensiv seitdem er sich ausschließlich davon finanziert. Seit 11 Jahren hat er seinen Workshop in Buenos Aires, wo das Finanzieren des Lebensunterhaltes alles andere als leicht ist. Er ist wie ein Kind, begeistert sich schnell und probiert vieles aus.
Er war einer der ersten, der Street Art in Buenos Aires verbreitet hat und ist heute einer der bekanntesten Repräsentanten der urbanen, argentinischen Kunst.

Clara pendelt als Kind zwischen Nord- und Südamerika und entwickelt ihre Leidenschaft für Fotografie. In Buenos Aires und Miami ist sie mit Street Art aufgewachsen. Später verbindet sie die Fotografie mit urbanem Modedesign, bevor sie ihr Architekturstudium aufnimmt. Heute lebt sie als Architektin und Künstlerin in Bremen und beschäftigt sich mit der menschlichen Darstellung, Malerei und Mural Art.

Alle drei verbindet das Universum Kunst. Sie profitieren voneinander, pflegen eine innige Freundschaft und gestalten einen permanenten Kulturaustausch zwischen Argentinien und hier.
Autoren: Elmar Karla und Maxi Kretzschmar

Kurzvita:
∆ Elmar Karla *1970 in Wuppertal/1992-93 Studium an der Akademie für Freie Künste in Düsseldorf, seit 2012 Künstler und Krankenpfleger, lebt und arbeitet in Bremen und Buenos Aires
∆ Clara Reichertz *1984 in Buenos Aires Argentinien/2006-2011 Studium Architektur an der „Universidad Buenos Aires“, seitdem Architektin und Künstlerin, lebt und arbeitet in Bremen und Buenos Aires
∆ Lean Frizzera *1982 in Argentinien/Studium Malerei und Bühnenarbeit am Teatro de Colon Buenos Aires und bei Malern, seitdem Künstler, lebt und arbeitet in Buenos Aires


Über die Galerie Hier + Jetzt

huj_logo

Hier + Jetzt ist eine Galerie für zeitgenössische und urbane Kunst in einem ehemaligen Tapetenwerk im Leipziger Westen. Nicht nur der Raum der Entfaltung sondern auch der Ansatz zur Kunstvermittlung, Beratung und Netzwerkarbeit macht das #huj zu einem besonderen Erlebnis. Geplant sind darüber hinaus Urban Art Walks in Leipzig, Vorträge und Workshops zur kulturellen Bildung.
Galeriebetreiber sind die Leipziger Ivo Zibulla, Mitinhaber der auf Markenbildung und Grafikdesign spezialisierten Agentur Ungestalt und die urbane Kunst- und Kulturmanagerin Maxi Kretzschmar von der Initiative Saugkultur.

COMMENTS (1)

  1. Reinhard Riederer

    Versuche morgen zu kommen.
    Bin der Motorradfahrer, der in München „Limbo“ von Clara Reicherts gekauft hat. Gfreit mi imer no narrisch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *