Epistrophe Ausstellung

Epistrophe – Gruppenausstellung

Unter dem Namen Epistrophe stellen drei Wochen lang die Künstler Human, Chordeva & Ain ihre Werke im Greyhound Tattoo Parlour aus.

//Epistrophe
[
Greek: ἐπιστροφή , rückkehr]

empathisches ego-mobile, die rückkehr zur eigenen quintessenz, reflektiert in der gruppe. psycho-nautische multiversen – erkundung des zyklus – omega zu alpha – repitition zu weissem rauschen – wulstige vibration – ziehen, zerren an verwachsenen fragmenten – zerissenheit und einheit – bizarrer surrealismus – mystische alchemie – strukturelle perspektive – dissoziative resonanz – pointilismus zur fläche – realitäts störung – unerkanntes fliessen – semi gesellschaft – halbschatten akzep-tanz.

Über die Künstler des Epistrophe Art Collectiv:

HUMAN ist autodidaktischer Künstler aus Berlin und studierte Illustration an der HAW. Sein technisches Spektrum erfasst Graphitzeichnungen und geht weit über Ölmalerei und Graffiti hinaus. Seine Werke sind meist surrealistische Welten und befremdliche Wesen. Organische Formen wirken sowohl einladend wie auch abstoßend und lassen daher viel Interpretationsfreiraum.

CHORDEVA stammt aus Köln und hat Kunst an der RSAK studiert mit Fokus auf wissenschaftlicher Illustration. Diese nutzt sie als Basis für ihre Arbeit, meist in Form der meditativen Dotwork-Technik mit Markern und Tusche, und kombiniert sie mit neuen Techniken und Materialien. Die Verzerrung der inneren und äußeren Wahrnehmung spielen in ihren Werken eine zentrale Rolle und nutzen Motive aus Natur, Technik und Okkultismus um diese metaphorisch in Szene zu setzen. Dabei wird der Betrachter aufgerufen sich selbst mit den entstehenden offenen Fragen zu konfrontieren und seine Wahrnehmung zu hinterfragen.

AIN ist Künstlerin aus Hamburg. Sie erstellt komplexe Collagen aus Vintage Magazinen, Mixed Media Technik und typographischen Elementen. In ihrer Arbeit verbindet die Künstlerin Philosophie und Literatur mit moderner Lyrik. Die bizarre und nihilistische Ästhetik ruft zur Reflektion auf und erinnert an die Ambivalenz des Seins. Das Spiel mit Kontrasten von Mystik, Street Art und polarisierender Ästhetik erzeugt Spannungsfelder, die zum Perspektivwechsel einladen.

Epistrophe Flyer

Die Vernissage findet am Freitag, den 31.03.17 um 19 Uhr im Greyhound Tattoo Parlour statt. Die Ausstellung endet am Samstag, den 22.04.2017.

Öffnungszeiten:

Di. bis Sa. 15:00 – 18:00 Uhr

Zum Facebook-Event

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *