BNKR_cover_FB_grey

Ausstellung: Parsec! – Kurzgeschichten

Einzelausstellung: PARSEC! – Kurzgeschichten in der BNKR Gallery in Barmbek.

Kurzgeschichten sind vier Reihen gleicher Techniken und Persönlichkeiten. Immer ausgehend von einem ungewöhnlichen Ereignis, sollen diese vom Zuschauer „vervollständigt“ und „erzählt“ werden, der sich somit in einen Erzähler verwandelt.


1. Abyssischer Lobgesang Ist eine Homage einer poetischen Metapher; die Gegenüberstellung zweier in sich gegensätzlicher Elemente. Diese ungewöhnliche Tatsache generiert die Schönheit des Unzugänglichen, der Anregung, des im Verborgenen liegenden.
2. Die 45 Schatten von Parsec!: Hierbei handelt es sich um das Einwirken in alte im Müll gefundene französische Zeichnungen. Es entsteht ein Zusammenspiel der Persönlichkeiten Parsecs und den klassischen originalen Kavalliersgeschichten. Das Alte und das Neue schaffen eine einzigartige Sprache.
3.Fragmente der wahrhaftigen Empfindung: Ist eine Installation von mehr als 30 Hölzern; diese Fragmente weisen auf ein Ritual hin, berufen sich auf heidnische bzw. magische Feste, welche in jeder Kultur existieren und verweisen auf Religion, Anthropologie und die Kultur eines Dorfes.
4. Verdrehungen: Mit Hilfe der improvisierten Aquarelltechnik und des Zufalls, entstehen aussergewöhnliche Zusammentreffen von Menschen und Schatten anderer Welten. Unterbrochene Dialoge, Antworten auf der Suche nach Fragen, Situationen auf der Suche nach Vervollständigung.

DER KATALOG ZUR AUSSTELLUNG

 

Der Künstler Antonio Feliz (Zamora, 1978)

ist Maler, Illustrator, und Comic Zeichner. Seit 2004 stellt er Expositionen auf die Beine und gründete das Street Art Projekt PARSEC!, welches Strassenkunst in unterschiedlichsten Formen auf nationaler und internationaler Ebene ins Leben ruft.
Eine weitere künstlerische Facette Antonios ist die Welt der Literatur. Dort hat er als Dramaturg unter anderem für die Theatergruppe „Onomatopeya“ gearbeitet. Er verfasst Texte für diverse Literaturzeitschriften und hat bei der Veröffentlichung des illustrierten Gedichtbandes “ Historia del campo“ (2012) und des Ilustrationsbuches „lo que vi (y no me atrevi a contar) (2016) mit gearbeitet.
Parsec! (oder 3,3 años luz) ist der Künstlername oder so gesehen das „zweite ich“ von Antonio Feliz. Er findet Ausdruck in Skizzen, Malerei und Mode Design, geprägt durch den Stil der 60er Jahre und der Elektromusik, aus. Daher wählte er dieses Alias aus: 3,3 años luz (3,3 Lichtjahre), der Titel Numer 8 der Platte „Dots and Loops“ der britische Band Stereolab.
Das Kunstprojekt begann 2004 in Madrid und weitete sich auf Hamburg aus. Zunächst waren es personifizierte „Tags“. Später erstellter er Bilder und unterschiedlichste Kunstobjekte und auf den Strassen gefundenen Materialien aus, um diese wieder an die Ursprungsorte zurück zu führen.
Seit 2006 versucht er, die Aufmerksamkeit auf vergessene und abgelegene Orte in ländlichen Regionen mit Hilfe der Gestaltung von Mauern zu lenken.
www.grupoparsec.blogspot.com
www.instagram.com/parsecute/

Öffnungszeiten:

Vernissage 29.04.17 18 Uhr – 22 Uhr

So 30.04.17  // 14 Uhr – 18 Uhr

Mo 01.05.17 // 14 Uhr – 18 Uhr

Do 04.05.17 // 18 Uhr – 21 Uhr

Fr 05.05.17 // 18 Uhr – 21 Uhr

Sa 06.05.17 // 14 Uhr – 18 Uhr

Mi 10.05.17 // 18 Uhr – 21 Uhr

Do 11.05.17 // 18 Uhr – 21 Uhr

Fr 12.05.17 // 18 Uhr – 21 Uhr

sonstige Termine auf Anfrage

Adresse:

BNKR Gallery
Wiesendamm 7
22305 Hamburg

 


BNKR Gallery

Bunker Innen

BNKR Gallery Barmbek

Die zu einer Pop-Up Galerie und Off-Space umfunktionierten Fläche des Rundbunkers in Barmbek bringt einzigartige Kunst an einen einzigartigen Ort. Ohne Vorurteile und Schemen werden hier zeitgenössische wie unerwartete Ausstellungen und wechselnde Veranstaltungen stattfinden. Auf über 800qm ergeben sich ganz neue Perspektiven für die Kunstszene und den Stadtteil.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *